Partner

 

Um Migrant/innen und Geflüchtete im Raum Fürstenfeldbruck möglichst gut zu unterstützen, arbeite H.I.E.R. mit vielen Initiativen und Organisationen eng zusammen.

Wir freuen uns schon bald noch viele weitere Kooperationspartner gewinnen zu können.

 

 

Herausforderungen meistern

H.I.E.R. ist vor allem im Bereich Beschäftigung und Arbeit aktiv. Das ist für die meisten Betroffenen von sehr hoher Bedeutung. Unsere Beschäftigten verstehen Arbeit als wichtigen Schritt um sich in die deutsche Gesellschaft einzufinden. Viele der Geflüchteten müssen sich erst auf die Anfordernisse und Besonderheiten des deutschen Arbeitsmarkts einstellen aber auch ihre Rechte kennen lernen. Wenn die Geflüchteten unter Tarif beschäftigt werden, keinen Zugang zu Urlaub haben oder keinen Arbeitsvertrag erhalten dann werden sie zur schmutzigen und billigen Konkurrenz. Um dies zu verhindern und einen Beitrag zum guten Miteinander aller Bevölkerungsgruppen zu leisten, braucht es informierte und starke Geflüchtete.

Beschäftigung und Arbeit sind jedoch nicht die einzigen Herausforderungen, die Geflüchtete meistern müssen. Wohnsituation, Gesundheit, Bildung, Spracherwerb, Kinderbetreuung und viele weitere Probleme belasten die neu angekommenen Menschen. Damit ihnen individuell geholfen werden kann, arbeiten wir mit den lokalen Asylhelferkreisen zusammen. Größtenteils ehrenamtliche Mitarbeiter/innen stellen hier sehr gute Projekte auf die Beine und wir freuen uns über die erfolgreiche Zusammenarbeit. H.I.E.R. ist wiederum für die Helferkreise eine wichtige Ergänzung ihres Angebots und kann auf jahrelange Erfahrung in der beruflichen Integration zurückgreifen.

Danke an unsere Partner

Vor allen Spendern wollen wir die Ehrenamtlichen in den verschiedenen Helferkreisen erwähnen; ohne deren Kooperation und Einsatz wäre unser Angebot nicht so schnell zu den Geflüchteten gekommen und könnten wir viele Krisen in der Beschäftigung nicht so gut bewältigen.

Wir bedanken uns auch bei der Stadt Puchheim, die uns von Beginn an zusätzliche Aufgaben überlassen und bei den „Stadtbeeten Puchheim“ mitwirken ließ. Mittlerweile konnten wir auch erste kleine Aufträge für die Stadt erledigen. Für die Anliegen unseres Projekts finden wir hier ein offenes Ohr.

Ein weiterer wichtiger Partner von H.I.E.R. ist das Jobcenter Fürstenfeldbruck. Wir freuen uns, dass unser Konzept überzeugen konnte und wir gemeinsam neue Wege entwickeln können.

Die PROF. HERMANN AUER STIFTUNG hat den Aufbau des Angebots ebenfalls großzügig unterstützt. Mit ihrer Hilfe konnten die Schritte von einzelnen zusätzlichen Arbeitsgelegenheiten zu einem stabilen Beschäftigungsangebot gegangen werden.

Auch etliche Privatpersonen hat uns für Einzelmaßnahmen unterstützt. Bitte Spenden auch Sie, damit Geflüchtete mehr Perspektiven finden und Offenheit und Toleranz erfahren - unmittelbar und unbürokratisch. Mehr Informationen finden Sie auf der Seite Mitmachen.